Neumond 29.6.2022 trifft Lilith

DREAM THE IMPOSSIBLE DREAM….!

Wir leben offensichtlich in der spannendsten und auch gefährlichsten Zeit seit Jahrzehnten! Jeder Neumond eröffnet einen neuen Akt in diesem Welttheater, gibt Impulse, setzt Akzente, die für den weiteren Verlauf bestimmend werden. Nichts ist festgeschrieben! Wir weben permanent an unserer Zukunft, gestalten sie im Augenblick.

Die Kraft der Sonne nimmt seit sie zur Sonnenwende am 21.6. ins Zeichen Krebs eingetreten ist, langsam wieder ab und unser Bewusstsein wendet sich damit mehr nach innen. Kein Tierkreiszeichen ist so von persönlichen Phantasien, Stimmungen, Gefühlen und Bedürfnissen gesteuert, wie Krebs.  Was wir dort finden ist uns zum Großteil unbewusst und unbekannt, oder einfach verdrängt und taucht jetzt mehr und mehr auf. Beobachten Sie es auch?

Seit der Saturn/Pluto-Konjunktion im Steinbock vom Jänner 2020 erleben wir den Übergang in eine neue Welt geprägt, von neuen Paradigmen. Das bedeutet Abschiede von Vertrautem in vielen Bereichen, für das Zeichen Krebs kaum vorstellbar. Es lebt für Vertrautes, Intimes, Berührbares. All dies steht auf dem Prüfstand, wird transformiert. Wo wir Krebs in unserem Horoskop vorfinden, sind wir alle persönlich beteiligt.

Der aktuelle Neumond im Zeichen Krebs vom 29.6.2022 aktiviert genau diese Bereiche! Eine Zeit um für die nächsten Wochen Zeichen zu setzen, Samen zu legen, Feste zu feiern, Rituale zu entwerfen – im Sinne von Zusammengehörigkeit, Einfühlsamkeit, der Seele Raum zu geben, Ihre Stimme, Bilder, Geräusche, Gerüche bewusster wahrzunehmen, sich mit Menschen, Natur und der Welt der Wässer zu verbinden, in welchen Krebs zu Hause ist. Phantasie ist unser Tor in diese Welt und Träume sind kostbare Initialzünder.

Der Neumond fällt genau auf Lilith, eine sehr spannende mythologische Gestalt, war sie doch die erste Frau Adams, oft völlig unbekannt, was wiederum Teil ihrer Geschichte ist. Wir verbinden sie mit unseren Gespenstern, Tabus, die auf Verdrängung von Lebendigkeit beruhen, unseren gut verborgenen Sehnsüchten nach mehr Archaik im Leben. Lilith rebelliert gegen jede Form der Unterdrückung, fordert Gleichberechtigung, Respekt und Anerkennung und wird zum Sündenbock gemacht. Dort kreieren wir allerdings auch solche!
Eine lange Geschichte.

Diese Kräfte wohnen in uns allen und suchen bei Auslösungen wie diesem aktuellen Neumond nach Ausdruckskanälen. Mit Gleichberechtigung ist hier gemeint, jeder kann sich seinem Wesen gemäß entfalten und somit entstehen, sich per Natur gegenseitig befruchtende Systeme. Eine wunderbare Analogie wäre die Permakultur. Wer seine Natur kennt, ist weniger manipulierbar, verfällt weniger in Ängste und Polarisierungen, ist lebensmutiger und damit krisenresistenter. Es geht um ein offenes und freies Zusammenwirken von Menschen, Natur und Kosmos.

Eine enorm kreative Zeit, eine enorm emotionale Zeit, eine Möglichkeit herauszuleben, wie un-möglich unsere Träume wirklich sind! Kennen Sie Ihre?

Kollektiv verstärkt es einerseits die gesellschaftliche Bereitschaft zu irrationalen und schwer eindämmbaren Reaktionen, andererseits aber vor allem, das verstärkt wachsende Bewusstsein für unsere urpersönlichen Bedürfnisse nach dem Menschsein an sich, samt alten Verdrängungen und Rebellionen wo not-wendig, wie der Mythos zeigt. Feiern Sie es!

Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Horoskop ist eine ganzheitliche Möglichkeit, sich und der eigenen Natur und damit auch der Anderheit, näher zu kommen. Melden Sie sich gerne, wenn Sie diesen Weg versuchen möchten!

Michaela Köllensperger

About Michaela Köllensperger

Michaela Köllensperger ist Astrologin in Oberösterreich. Sie bietet Ausbildungen, Beratungen, Einzelseminare sowie Supervisionen in Gmunden, Wels und Wien an.