Zum 21. Dezember 2020 – Eine neue Zeit

By 21. Dezember 2020 Allgemein

Weihnachten im tieferen Sinn, bedeutet die Geburt neuen Lebens, neuen Bewußtseins.

Sinnentleert wie Vieles in unserer Alles-ist-jederzeit-möglich-Welt der letzten Jahre, war auch dieses an sich spirituelle Fest nur noch eine Konsumschlacht. Doch jetzt ist alles anders. Es war einmal! Wir sind auf Grund der äußeren Umstände zu Reflexionen gezwungen. So hatten wir uns das nicht vorgestellt! Noch nie waren wir auf allen Ebenen so gefordert. Jetzt entscheiden wir, wer wir sind, wie wir leben wollen, wofür wir stehen! Eine Weihnachtszeit wie keine zuvor.

Heute am 21. Dezember 2020 treffen bedeutende Komponenten aufeinander: es ist der dunkelste weil kürzeste Tag des Jahres, Wintersonnenwende. Die Sonne betritt das Erdzeichen Steinbock und das Licht beginnt ab heute außen und innen langsam wieder stärker zu werden.  Wir stehen vor der Aufgabe, Herausforderung und Chance, das neu aufkeimende Bewusstsein in unserer materiellen Welt zu verkörpern und zu realisieren.

Gleichzeitig treffen heute die Planeten Jupiter und Saturn auf 0 Grad im Luftzeichen Wassermann aufeinander. Ein epochales Ereignis, vor ca. 800 Jahren begann zuletzt eine vergleichbare Phase. Dieser neu startende Zyklus rückt die Qualitäten des Elementes Luft ins Zentrum. Wassermann steht vor allem für geistige Werte, mit allen Pro und Contras. Fortschritt, Ideologie, Intellekt, Utopie, Technologie, KI, Visionäre Gesellschaftsmodelle gehören dazu. Das Informations- und Kommunikationszeitalter ist endgültig etabliert. Ist alles sinnvoll (Jupiter) was machbar(Saturn) ist? Und umgekehrt? Dieser neue Zyklus wird die nächsten 200 Jahre unserer Menschheit prägen. Wassermann als kollektives Prinzip, stellt die Gemeinschaft in den absoluten Mittelpunkt, Individualität bekommt Nachrang.

Homo Deus bestimmt die Welt, siehe Yuval Noah Harari.

Wenn man sich vor Augen führt, dass der Stern von Bethlehem astronomisch ebenso eine Jupiter/Saturn-Konjunktion gewesen sein soll, so könnte uns das mit der ursprünglichen Bedeutung des Weihnachtsfestes verbinden. Die beiden Planeten kommen sich in diesem in jeder Hinsicht besonderen Jahr extrem nahe und sind in der Abenddämmerung mit freiem Auge sichtbar, vielleicht eine Aufforderung hinzusehen. Ändert das etwas?

Vor welchen Prozessen steht unsere humanistisch geprägte Kultur damit? Wassermann grüßt schon länger den Transhumanismus, den Cyborg, Robotik und KI, den Welthandel mit all seinen Konsequenzen. Systemdenken und Vernetzungen sind gefragt. Wie antworten wir als Individuum? Wie stellen wir uns den neuen ethischen Fragen?

Archetypisches Denken zeigt uns – wir alle sind Teil des Universums. Ein System ist immer so stark, so stark die einzelnen Zellen sind. Ganzheitliches Denken ist jetzt gefragt. Also ist es unsere Aufgabe – mehr denn je – unsere Wurzeln zu kennen, einen Bezug zwischen Innen und Außen herzustellen. Archetypen sind hier Sprache der Vermittlung.

Suchen Sie Orientierung und Zusammenhänge? Fragen Sie sich im Moment nach der Bedeutung für Sie persönlich und nach neuen Gestaltungsmöglichkeiten?

Terminvereinbarungen unter:
mail@michaelakoellensperger.at
+43 699 11455025

Mit herzlichen Grüßen zu Weihnachten 2020
Dr. Michaela Köllensperger

Michaela Köllensperger

About Michaela Köllensperger

Michaela Köllensperger ist Astrologin in Oberösterreich. Sie bietet Ausbildungen, Beratungen, Einzelseminare sowie Supervisionen in Gmunden, Wels und Wien an.