Glaube, Hoffnung, Liebe. Neumond 4.12.2021

By 23. Dezember 2021 Allgemein

Schon wieder diese Schlagworte? Vielleicht ist das Ihr erster Gedanke?
Heute Morgen am 4.Dezember 2021 um 8 h 44, fand der nächste Neumond im Jahreszyklus statt. Diesmal im Zeichen Schütze.
Glaubensfragen sind hier die Basis für das gesamte Dasein. Gemeint sind weder Konfessionen noch bestimmte Gottesbilder. In uns allen existiert eine Instanz, die nach Sinn sucht, die in unseren Erfahrungen Bedeutung und Wunderbares erkennen will, die mehr beinhaltet, als unsere Alltagsroutine es erscheinen lässt. Weshalb sind wir da, auf diesem Planeten?
Seit Jahren erkennen wir hier gesellschaftliche Nöte und Krisen. Das Vertrauen in tradierte Religionen aller Richtungen ist mehr und mehr geschwunden. Glaub-würdigkeit ist nicht mehr selbstverständlich. Damit fehlen vielen Menschen Orientierungsmöglichkeiten. Schütze, als Feuerzeichen, sucht weiter, will vertrauen. Es nährt sich von größeren, Sinn-stiftenden Themen, es strebt nach Erkenntnis. Dieser aktuelle Neumond aktiviert all diese Themen auf ganz besondere Weise, denn es handelt sich um eine Sonnenfinsternis! Damit werden verstärkt Unbewusstes und Verdrängtes geweckt und das dient schließlich einer Verfeinerung unserer Wahrnehmung. Es stellen sich hier unendlich viele Fragen. Es ist Zeit für Samenlegungen, Zeit um Impulse auf dieser Ebene zu bekommen und persönlich initiativ zu werden. Eine unglaubliche Chance aus Einseitigkeiten auszusteigen und unser Bewusstsein zu öffnen.

Als Feuerzeichen ist dem Schützen die Hoffnung ein unstillbarer Antrieb. Hier führt uns etwas auf unserem Weg. Oft auf Grund von Krisenerfahrungen, wie wir es vom Zeichen Skorpion noch in Erinnerung haben.

Was hat all das mit Liebe zu tun, fragen Sie sich vielleicht? Schütze ist ein tolerantes, integrierendes Zeichen. Es lässt sich im wahrsten Sinn des Wortes be-geistern, von Geist erfüllen, könnte man sagen. Hier sind wir alle verbunden, wie letztes Mal erwähnt… es leben die Quantenphysiker! Die Welt ist uns Spiegel, doch welche Erkenntnis beziehen wir daraus?
„Erkenne Dich selbst“ – stand schon am Orakel von Delphi. Wir haben damit eine fantastische und unvorstellbar große Aufgabe. Schütze lehrt uns unsere Schatten zu erkennen, zu akzeptieren und Licht ins Dunkel zu bringen, sodass es wieder möglich wird, an größere und weisere Instanzen dieses Universums zu glauben. Und das ist ein Akt der Liebe. Zum Leben!

Michaela Köllensperger

About Michaela Köllensperger

Michaela Köllensperger ist Astrologin in Oberösterreich. Sie bietet Ausbildungen, Beratungen, Einzelseminare sowie Supervisionen in Gmunden, Wels und Wien an.