Glücksmomente Jupiter-Uranus-Sextil vom 18.2.22

By 19. Februar 2022 Allgemein

Diese Konstellation ist wie schon angekündigt, heute 18.2. exakt geworden und begleitet uns noch während der nächsten beiden Wochen. Die beiden Prinzipien erzeugen gemeinsam etwas ungewöhnlich Zuversichtliches, Beflügelndes. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen! Möglicherweise haben Sie während der letzten beiden Wochen immer wieder unvorhersehbare gute Botschaften bekommen, schöne Erlebnisse gehabt. Etwas scheint plötzlich in die richtigen Bahnen zu kommen, manches läuft wie von selbst. Offenheit, Großzügigkeit sind die jetzt prägenden Qualitäten.

Vielleicht fragen Sie sich, wie das sein kann?  Manche erleben womöglich gerade Verluste, haben OPs, sind krank, oder haben scheinbar unlösbare Lebensfragen zu beantworten. Und dennoch ist jetzt etwas auf einen größeren Geist eingestimmt, manche nennen es hohe Schwingung, andere Gottvertrauen, andere Freude am Leben.

Trotz aller Krisen, erschließt sich uns jetzt ein Sinnzusammenhang. Wir bekommen Zugang zu einer höheren Dimension, wenn wir uns dafür öffnen. Vielleicht geschieht das gerade wegen, oder trotz schmerzhafter Situationen, in denen wir uns gerade befinden.

Der Glaube an die Zukunft und etwas Größeres bewegt jetzt Vieles.

Astrologie beschreibt durch ein komplexes Gefüge an parallellaufenden Zyklen, die Zeitqualität, persönlich und kollektiv.

Davon erzeugen manche einen dunklen Grundton, wie Pluto. An ihm führt kein Weg vorbei, hier ist Wachstum angesagt und das fordert uns bis an die Grenzen, manchmal darüber hinaus. Das erleben wir, seit im Jänner 2020 die Pluto/Saturn-Konjunktion exakt wurde. Doch andere – wie aktuell Jupiter und Uranus – beschreiben innerhalb dieser „Basstöne“ eine Phase von Erhellung, von Öffnung für ein neues Bewusstsein und sind inmitten aller Wirrnisse, wie eine sich öffnende Wolkendecke und so wird der Himmel in seiner Ganzheit sichtbar, bringt uns in Kontakt mit dem Universellen.

In solchen Phasen liegt eine enorme Chance, aus alten Endlosschlaufen auszusteigen und sich von Wiederholungszwängen (Pluto) zu befreien  Wo auch immer Sie sich womöglich persönlich in einem solchen befinden könnten, wir alle haben diese Zonen, ist jetzt ein Sprung möglich. Als könnten wir wie ein Schwarm tanzender Möwen frei schwingen und uns an der dann auftauchenden Vielfalt des Lebens freuen.

Jeder Zyklus birgt seine Aufgaben – dieser ist wie eine Startbahn, von der aus wir uns erheben und mit Überblick von oben, aus der Perspektive der Freiheit auf unsere Themen hinsehen können. Es gelingt uns kaum in einer Phase so leicht, wie unter einem Jupiter-Uranus-Sextil.

Ergreifen Sie die Gelegenheit!

Herzlich

Michaela Köllensperger

Terminvereinbarungen für persönliche Analysen:  mail@michaelakoellensperger.at

Michaela Köllensperger

About Michaela Köllensperger

Michaela Köllensperger ist Astrologin in Oberösterreich. Sie bietet Ausbildungen, Beratungen, Einzelseminare sowie Supervisionen in Gmunden, Wels und Wien an.